Produktbehandlung

E-Beam Technologie

Mediscan betreibt am Standort Kremsmünster zwei Rhodotron TT-100 und einen Rhodotron TT-300 Elektronenbeschleuniger mit einer Beam-Leistung von insgesamt 260 kW.

In diesen Anlagen werden Elektronen auf einem rosettenförmigen Weg beschleunigt und über ein Scanhorn oszillierend auf das Produkt geleitet. Beim Auftreffen auf das Produkt treten die Elektronen mit dem Material in Wechselwirkung, wodurch die benötigte Strahlendosis aufgebracht wird. Dies führt zu den gewünschten Änderungen der Produkteigenschaften, z. Bsp. dem Erzielen der Sterilität eines Produktes oder der Vernetzung von Polymeren.

Herausragendes Merkmal der Mediscan ist die reproduzierbare, hochgenaue und wirtschaftliche Aufbringung von Bestrahlungsdosen in einem Bereich zwischen üblicherweise 100 Gy bis 500 kGy.

Detaillierte Informationen zu unserer E-Beam Technologie finden Sie in unserer Produktbroschüre E-Beam. Gerne beraten Sie unsere Mitarbeiter auch persönlich.

 

 

ANFRAGE stellen